Walderneuerung Großbeuthen

7,00 

Preis pro Setzling
Ihr unterstützt mit dem Kauf / der Spende die Aufforstung von Flurstück 121 zwischen Großbeuthen und Kleinbeuthen bei Trebbin.

Baumbestand ist vorhanden, der allerdings vor allem in den Randbereichen stark durchsetzt mit der invasiven Art der spätblühenden Traubenkirsche ist (weiter unten findet ihr Infos warum dies ein Problem ist), dazu fehlt bisher auch die Einzäunung/Verbissschutz.

Daher auch der etwas höhere Preis als bisher bei den Projekten.

Planzzeitpunkt Frühjahr 2022.
Eiche und Robinie (Ort: 52.260030 | 13.200373).

409 vorrätig

Artikelnummer: Projekt #8 - Walderneuerung Großbeuthen. Es werden insgesamt 700 Bäume gepflanzt, vor allem in den Randbereichen. Eiche und Robinie. Vorbereitend entfernen wir die problematische invasive, spätblühende Traubenkirsche. (Ort: 52.260030 | 13.200373) ; Großbeuthen Flur 002, Flurstück 121 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , ,

Beschreibung

Hartwig Weyrich ist ein privater Waldbesitzer aus Großbeuthen.

Umsetzung durch Marc & Gernot plus Unterstützer.

Warum ist die spätblühende Traubenschirsche ein Problem?

Dieses Strauchgewächs setzt sich sehr in unseren Wäldern durch, verschattet die Böden und sorgt damit dafür, dass sich ein Wald nicht mehr erneuern kann (Link). Die Traubenkirsche werden wir vor der Pflanzung unserer Eichen und Robinien schonend entfernen. In den ersten Jahren nach unserer Pflanzung muss zudem dafür gesorgt werden, dass sie nicht unsere jungen Setzlinge wieder zuwuchert.

Content missing